Andy Goldsworthy:
Working with time

9. Mai bis 26. August 2012

Das zentrale Thema im Schaffen von Andy Goldsworthy (*1956 in Cheshire, England) ist die Zeit. Die Ausstellung Working with time stellte zum ersten Mal sein fotografisches Schaffen vor und beleuchtete anhand ausgewählter Fotografien aus den Jahren 1978 bis 2000, inwieweit Goldsworthy die Fotografie als dokumentarisches und ästhetisches Medium auslotet.

In seinen Land-Art-Projekten reflektiert Goldsworthy Naturgegebenheiten und Merkmale spezifischer Landschaftsformen. Es entstehen vergängliche Gebilde aus natürlichen Materialien, die manchmal nur wenige Tage oder gar Stunden existieren. Seine fragilen Naturprojekte fotografiert er unmittelbar nach deren Vollendung.

 

Partnerprojekt von:
RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain