Pia Ferm
Weight of the Walls

10. Dezember 2017 bis 14. Januar 2018

Pia Ferm ist in Schweden geboren und aufgewachsen. Zunächst studierte sie in Goetheburg und seit 2014 ist sie nun Studentin an der Städelschule in Frankfurt.

In der Schleuse der Opelvillen Rüsselsheim erkennt die schwedische Künstlerin Pia Ferm eine ähnliche Monumentalität wie sie Sakralbauten zugeschrieben wird. […] Auf beiden Seiten finden sich am Ende des Ganges Fenster, die den Blick nach draußen freigeben. Diese dramatisch anmutende Dramaturgie ist der Ausgangpunkt für Pia Ferms Ausstellung Weight of the Walls. Bereits der Titel verrät, dass die Künstlerin mit ihren Arbeiten den Antagonismus der Architektur in den Vordergrund stellt.

[Textausschnitt: Carina Bukuts]