Road Atlas.
Straßenfotografie aus der
DZ BANK Kunstsammlung

17. August
bis 16. Oktober 2011

Die Straße als Schauplatz des Alltags und urbanes Merkmal übt von jeher eine besondere Faszination auf Fotografinnen und Fotografen aus. Road Atlas vereinte erstmals rund 150 Fotografien aus der DZ Bank Kunstsammlung zum Thema Straße: 26 Positionen und 70 Jahre Straßenfotografie.

Das Spektrum der von Dr. Beate Kemfert, Kuratorin und Stiftungsvorstand der Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim, und Dr. Christina Leber, Leiterin der DZ BANK Kunstsammlung, ausgewählten Fotografien zeigte Straßen rund um den Globus in der Zeitspanne der Nachkriegsfotografie bis heute. Die Fotografien hielten Gebäudeansichten, Alltagssituationen sowie radikale Veränderungen im Bild fest und dokumentierten so Zeiten des Wohlstands, der Stagnation und Spuren des Verschwindens städtischer Räume. Darüber hinaus zeigten sie Menschen des urbanen Raums.

Bis heute hat die Straße in der Fotografie eine besondere Bedeutung. Neben kulturellen Phänomenen üben formale Kriterien und lineare Qualitäten dauerhaft Anziehungskraft aus.

 

Weitere Stationen:
Cottbus, Kunstmuseum Dieselkraftwerk, 11. Juli bis 26. August 2012
Erfurt, Kunsthalle, 24. Januar bis 3. März 2013
Frankfurt, ART FOYER DZ Bank Kunstsammlung, 2014

 

Katalog:
Road Atlas: Straßenfotografie von Helen Levitt bis Pieter Hugo. Hirmer 2011, 168 Seiten.

 

Werke von:
Nobuyoshi Araki ● Ursula Arnold ● René Burri ● Gregory Crewdson ● Philip-Lorca diCorcia ● Pietro Donzelli ● Valie Export ● Arno Fischer ● Robert Häusser ● Naoya Hatakeyama ● Pieter Hugo ● Gerd Kittel ● Barbara Klemm ● Helen Levitt ● Will McBride ● Aernout Mik ● John Miller ● Ryuji Miyamoto ● Jean-Luc Moulène ● Marcel Odenbach ● Arnold Odermatt ● Stefanie Schneider ● Stephen Shore ● Anatolij Shuravlev ● Beat Streuli ● Thomas Struth