Bald in den Opelvillen:

Die reine Leidenschaft
Amateurfotografien von Peter Dammann, Eugen Gerbert, Axel Herrmann und Vasilii Lefter

2. Mai bis 29. Juli 2018

Vier bislang unbekannte Amateurfotografen werden zum ersten Mal in der Opelvillenschau vorgestellt. Jeder fertigte im Verborgenen nach einer bestimmten fotografischen Idee über Jahrzehnte hinweg unzählige Negative, Dias und Abzüge.

Der verstorbene Axel Herrmann (1946-2010) beispielsweise hinterließ ein Konvolut unveröffentlichter Fotografien, die er in den 1960er- und 1970er-Jahren ohne kommerziellen Zweck aufnahm. In seinem Beruf als Pilot bereiste er die Welt gemeinsam mit seiner Frau, die als Stewardess tätig war. Eine Liebesgeschichte steckt auch in dem Bildarchiv des ebenfalls verstorbenen Eugen Gerbert (1923-1995), der seine Frau Gerti (1931-2017) ab den 1960er-Jahre vierzig Jahre lang fotografierte. Eine Kamera begleitet auch das Leben des Ingenieurs Peter Dammann (geb. 1937), der in den 1960er- bis 1990er-Jahren vor allem seine Familie mit der Linse festhielt. Auch die Fotografien von Vasilii Lefter (1943-1982) wurden zu Lebzeiten nicht ausgestellt. Seine Aufnahmen der Landbevölkerung lagerten über 25 Jahre lang unentdeckt in Schachteln auf dem Balkon seiner Tochter.

Der Duft der Bilder
Werke der colección olorVISUAL, Barcelona

19. September 2018 bis 6. Januar 2019

Der in Barcelona beheimatete Ernesto Ventós Omedes ist von Beruf Parfümeur und begann vor fast vierzig Jahren eine Sammlung zeitgenössischer Kunst nach einem persönlichen Leitfaden aufzubauen: Für Ventós duften Kunstwerke. Damit ist nicht der tatsächliche Geruch eines Werkes gemeint, sondern dass von einem Werk eine Erinnerung an einen besonderen Duft ausgehen kann.  Es entstand eine Sammlung internationaler Fotografie-, Objekt- und Videokunst mit dem Ziel, Menschen mithilfe der Kunst das Riechen zu lehren und zugleich Kunst durch eine Duftnote verständlicher zu machen. Dafür entwickelte Ventós für jedes seiner erworbenen Kunstwerke eine eigene Essenz.

Beim Gang durch die Ausstellung hat nun jeder Besucher die Möglichkeit, die für das jeweilige Objekt eigens entwickelte Essenz zu riechen.

Werke von:
Pep Agut ● Richard Aldrich ● Javier Arce ● Iván Argote ● Art & Language ● Miquel Barceló ● Bianca Beck ● Jordi Benito ● Chakaia Booker ● Max Brand ● Brian Bress ● Joan Brossa ● James Brown ● Stephan Brüggemann ● Peter Buggenhout ● Jacobo Castellano ● Eduardo Chillida ● Christo ● Constantino Ciervo ● Hannah Collins ● Diego Delas ● Equipo 57 ● Esther Ferrer ● Federico Herrero ● Rebecca Horn ● Alex Jasch ● Michael Joo ● Guillermo Kuitca ● Antoni Llena ● Toni Matelly ● Bjarne Melgaard ● Duane Michals ● Jonathan Monk – David Shrigley ● Moris (Israel Meza Moreno) ● David Nash ● Ernesto Neto ● Jean Michel Othoniel ● Carlos Pazos ● Guillermo Pfaff ● Albert Ràfols Casamada ● Andrei Roiter ● Ruth Root ● Hiraki Sawa ● Sean Scully ● Jessica Stockholder ● Antoni Tàpies ● Wolfgang Tillmans ● Ángel Vergara ● Pieter Vermeersch ● Christoph Weber ● James Welling