Einladung zur Eröffnung
Daniela Bergschneider
»Sprout«
4. Dezember 2016 um 12.30 Uhr

Daniela Bergschneider (geb. 1986) studierte Mode-Textil-Design und Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Paderborn und Textildesign an der HAW Hamburg. Darüber hinaus war sie 2015 in der Klasse für Bildhauerei an der Kunsthochschule Mainz eingeschrieben.

Daniela Bergschneider arbeitet mit synthetischen Materialien, die sie durch vielfältige Manipulationen ins Organische überführt. In ihren textilen Gebilden, die an Schwämme, Pilze, Kristalle oder Flechten erinnern, verschwimmt die Grenze zwischen dem Künstlichen und dem Natürlichen. Der Betrachter wird von den kleinteiligen Formen gleichzeitig angezogen und abgestoßen. Bergschneiders künstlerisches Vorgehen orientiert sich an den repetitiven Wachstumsprozessen der Natur und den Zeitläufen des langsamen Werdens, Wachsens und Vergehens. Die Gebilde scheinen in einem Zwischenstadium ihrer Entwicklung eingefangen zu sein und wirken, als könnten sie von selbst weiterwachsen und sich vervielfältigen. An den Wänden entlang wandernd und Winkel besetzend, treten Bergschneiders Arbeiten in einen Dialog mit den räumlichen Begebenheiten, in denen sie präsentiert werden.

Die Ausstellung »Sprout« ist vom 7. Dezember 2016 bis zum 22. Januar 2017 in der Schleuse der Opelvillen zu sehen. Die Eröffnung findet am Sonntag, 4. Dezember 2016 um 12.30 Uhr statt. Wir laden Euch herzlich dazu ein!