Ausstellungseröffnung in der Schleuse:
Nemo Nonnenmacher »Prototypen«
23. April um 12 Uhr

Anlässlich der Ausstellung »Prototypen« von Nemo Nonnenmacher laden wir Sie herzlich ein zur Eröffnung am 23. April um 12 Uhr in die Schleuse der Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim.

Nemo Nonnemacher absolviert zur Zeit ein Studium der Fotografie am Royal College of Art in London, das er in diesem Jahr mit dem Master of Arts abschließt. Zuvor hat der 1988 in Duisburg geborene Künstler von 2009 bis 2015 an der Fachhochschule Dortmund Fotografie studiert. Er gehört jener Generation an, die mit dem Internet aufwuchs.

In seiner künstlerischen Arbeit befasst er sich mit den Möglichkeiten des bildgewordenen, virtuellen Raums, indem er mit dreidimensionalen Körperscanns arbeitet. Sie bilden einen neuen Ansatz in der Fotografie, da sie die Übersetzung von Materialität in den digitalen Raum behandeln. Mit dieser Technik untersucht er die Spannung zwischen digitaler Materialität und visueller Repräsentation. Welchen Einfluss hat der Prozess, der bei der Reduzierung eines dreidimensionalen Objekts auf einer zweidimensionalen Oberfläche eines Bildschirms stattfindet, auf unsere Wahrnehmung? Handelt es sich dabei um einen visuellen Fetisch, der unsere geistige und sinnliche Vorstellung von uns selbst befriedigt?

Er nutzt Algorithmen und Formen, die sich zwischen Abstraktion und Figuration bewegen und die Materialität des digitalen Bildes neu ausloten. Was passiert nach dem Rendering, der digitalen Wiedergabe eines Objektes, auf dem Bildschirm? Wie verhält sich die Repräsentationsfunktion eines digitalen Fragments gegenüber dem des physischen Objekts? Mit einer großformatigen, aus 2400 Einzelsegmenten bestehenden Arbeit schlägt Nemo Nonnenmacher in der Ausstellung „Prototypen“ einen paradigmatischen Wandel des Bildbegriffs vor.

Kuratiert von Katrina Weissenborn (Curatorial Studies-Studierende)

 

Website des Künstlers: www.nemononnenmacher.com

Bildunterschrift:
Nemo Nonnenmacher, yet to be titled (prototypen), 2017, Giclée Print auf Vinylpapier, 500 Einzelsegmente, 270 cm x 891 cm © Nemo Nonnenmacher