Schleuse/Labor ausgelagert
Mathias Weinfurter »Proprietas«
29. Juli 2018 rund um die Opelvillen

Schleuse/Labor ausgelagert<br/>Mathias Weinfurter »Proprietas«<br/>29. Juli 2018 rund um die Opelvillen

Mathias Weinfurter wurde 1989 in Bad Soden/Ts. geboren. Er lebt und arbeitet in Offenbach. Seit 2013 studiert er an der Hochschule für Gestaltung, die sich ebenfalls in Offenbach befindet. Sein künstlerisches Schaffen nimmt neben konventionellen Ausstellungsmöglichkeiten vor allem öffentlichen Raum ein, dessen Verfügbarkeit vom Künstler durch Intervention und Aneignung immer wieder hinterfragt wird. Regelmäßig verknüpft er seine Arbeit mit sozialen Projekten. Seine Rolle als Kulturschaffender inspiriert ihn sich mit gesellschaftlichen Fragen auseinander zu setzen um diese mit einem breiten Publikum zu reflektieren.

Die Installation Proprietas besteht aus Ketten, deren einstige Verwendung in der Absicherung von Eigentum bestand. Diese Ketten schützten Eigentum vor Umverteilung oder dienten zur Abgrenzung räumlichen Eigentums. Ihre gegenwärtige Verwendung spielt mit der Idee von Eigentum und relativiert seine Beständigkeit und Funktion.

Mathias Weinfurters Projekt wird am Sonntag, 29. Juli 2018, im Garten der Opelvillen zu besichtigen sein. Schleuse/Labor ausgelagert bietet ein umfangreiches Programm rund um die Opelvillen. Am besten Sie markieren sich den Tag schon mal rot im Kalender! Wir laden Sie herzlich ein.

 

Bildnachweis: © Mathias Weinfurter