Frankfurter Neue Presse, 18. September 2018: Sonia Knop zeigt in der Schleuse eine temporeiche Performance zum Thema Globalität

Von CHARLOTTE MARTIN

Parallel zur Hauptausstellung in den Opelvillen lädt Sonia Knop, Studentin am Städel, in der Schleuse zum Spaziergang zwischen flatternden Stoffen der Metropolen ein. Zur Vernissage zeigte sie eine temporeiche Performance zum Thema Globalität. […]

Zum Artikel