Freier Eintritt für Maskierte am Faschingssonntag in den Opelvillen

Max Beckmann stellt sich in seinem berühmten Selbstbildnis »Der Ausrufer« als Zirkusdirektor dar, Lovis Corinth präsentiert sich selbst in der Rolle des Fahnenträgers, Salvador Dali in der Shakespeares mit weißem Kragen, während  Oskar Koskoschka sich als Zauberer zeichnet oder Ludwig Meidner sich als hessischen »Kümmelkäs« porträtiert. Von der brillanten repräsentativen Selbstdarstellung über das Spiel mit Schein und Sein und in der Maske anderer Identitäten bis hin zur Negation des Ichs: das Selbstporträt bietet viele Facetten. Entdecken Sie diese beim Rundgang durch unsere aktuelle Ausstellung »Das Selbstporträt. Arbeiten auf Papier aus der Sammlung Frerich«.

 

Wer die Ausstellung am diesjährigen Faschingssonntag, 11. Februar 2018 maskiert besucht, erhält freien Eintritt. Die Ausstellung ist an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.