Main-Spitze, 25. September 2019: Geduld zahlt sich aus

Von Gregor Ries – »Snap competition« in der Schleuse der Rüsselsheimer Opelvillen ist die erste Soloschau von Dominika Malina Bednarsky. […]

Unweigerlich kommen dem Besucher beim Betreten der Schleuse Assoziationen zu dem schwarzhumorigen 1960er Kultfilm [Der kleine Horrorladen] samt folgender Muscialadaption in den Sinn. Es spricht für die Fantasie der jungen Künstlerin, unabhängig ein bizarres Ton-Biotop für den Experimentalraum im ersten Stock der Opelvillen kreiiert zu haben. Die Schau »Snap Competition« mit zwölf Arbeiten stellt Bednarskys erste Soloausstellung dar. […] Bednarsky liebt es, Motive im Alltag zu finden, sowie mit Formen und Farben zu spielen. Die »Snap Competition«-Keramiktserie wurde im Hinblick auf die Schleuse-Struktur gestaltet. […]

Zum Artikel (Plus-Inhalt)