Für Kinder

Neues Sprachförderungs-Konzept für Kinder im Kindergartenalter:

Begleitend zu der Ausstellung von Tamara Grcic laden die Opelvillen KITA-Gruppen zu einer neuen Form der Sprachförderung ein. »Selbst aktiv werden« lautet dabei das Motto der Förderung. An fünf aufeinander aufbauenden Terminen begeben sich die Kinder gemeinsam mit den Kunstvermittlern auf eine Entdeckungsreise durch die Ausstellung.

  1. Termin: Die Künstlerin Tamara Grcic in den Opelvillen
  2. Termin: Hinter den Kulissen – So entsteht eine Ausstellung
  3. Termin: Lieblingsorte und Heimatorte
  4. Termin: Die Welt und ihre Sprachen 1
  5. Termin: Die Welt und ihre Sprachen 2

Beim ersten Termin lernen die Kinder die Künstlerin Tamara Grcic und ihr Ausstellungsprojekt für die Opelvillen kennen. Im Verlauf der weiteren Besuche können sie dann einen Blick hinter die Kulissen der Ausstellung werfen, selbst Interviews mit eigenen Diktiergeräten führen, verschiedene Sprachen kennenlernen und Lieblingsorte erkunden. In einem bunten Kreativteil, wird zudem gemalt und gedruckt und ein selbst gestaltetes Kissen entsteht.

Mit Hilfe von Geschichten und Suchaufgaben werden die Kinder aktiv in die Inhalte der Ausstellung einbezogen und zum Mitmachen, Mitdenken und freien Sprechen angeregt. Im Austausch über die Ausstellung und ihre Themen wird neues Wissen vermittelt und die Wahrnehmung der Kinder immer wieder aufs Neue herausgefordert. So lernen sie nicht nur genaues Beschreiben, sondern auch eigene Beobachtungen zu formulieren.

Das Programm eignet sich für Kinder ab 3 Jahren. Die Termine werden individuell mit den kinderbetreuenden Einrichtungen vereinbart.

Informationen: 06142 835 907
Anmeldung an: info@opelvillen.de

 

KEKS = Kinder Entdecken Kunst Spielerisch:

Für einen spielerischen Einstieg in die aktuelle Ausstellung gibt es an der Kasse der Opelvillen für Kinder und Familien den kostenlosen Ausstellungsbegleiter »KEKS«. Er regt an zum gemeinsamen Nachforschen, Entdecken und Rätseln.