Temporärer Skulpturengarten

Der temporäre Skulpturengarten nach dem Sommerfest der Opelvillen

Unter dem Motto »Schleuse/Labor ausgelagert – Junge Kunst im Garten« haben wir am Sonntag, 29. Juli 2018 unser Sommerfest gefeiert und einige der Arbeiten der jungen Künstler sind weiterhin im Außenbereich der Villenanlage zu sehen.

Das Novum und auch Experiment, das das Gartenprojekt darstellt, ist das Resultat der Fülle und Qualität an Bewerbungen für Schleuse und Labor, die die Opelvillen in diesem Jahr erreicht haben. Die hohe Zahl der Talente führte zu der Idee, erstmals die umliegenden Grünflächen zu bespielen und junge Kunst im Garten zu präsentieren.

Mit Kunst von:

Johannes Lenzgeiger, HfG Offenbach
Lukas Sünder, Fachhochschule FFM
Mathias Weinfurter, HfG Offenbach
Robin Stretz, Kunsthochschule Mainz