Demnächst in den Opelvillen:

Lee Miller. Hautnah. Fotografien von 1940 bis 1946

Frühjahr 2021

Elizabeth »Lee« Miller (1907–1977) zählt zu den vielschichtigsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Die als Modell, Fotografin und Surrealistin bekannt gewordene Amerikanerin lieferte eindrückliche Bilddokumente der letzten Phase des Zweiten Weltkriegs, als sie die US-Truppen nach Deutschland begleitete. Schwerpunkt der Schau bilden die Kriegsfotografien der Ausnahmefotografin von 1944 bis 1945.