Herzlichen Glückwunsch, Florian Glaubitz!
Dr. Berthold Roland-Fotokunstpreis für ehemaligen Schleuse-Künstler
Ausstellung im Landesmuseum Mainz

Herzlichen Glückwunsch, Florian Glaubitz!<br/>Dr. Berthold Roland-Fotokunstpreis für ehemaligen Schleuse-Künstler<br/>Ausstellung im Landesmuseum Mainz

Der Dr. Berthold Roland-Fotokunstpreis wird in diesem Jahr an einen jungen Fotografen vergeben, der vor wenigen Monaten in der Schleuse der Opelvillen von sich Reden machte: Florian Glaubitz.

Im vergangenen Herbst zeigte der Mainzer Student Florian Glaubitz mit seiner Ausstellung Minna einen Ausschnitt seiner Arbeit in Rüsselsheim, die ab 4. März im Landesmuseum Mainz zu sehen sein wird.

Florian Glaubitz, geboren in Burg, ist Meisterschüler an der Kunsthochschule Mainz. Vulkangesteine, Farbfelder, Ton und Porträtaufnahmen – Ausschnitte und verschiedene Genres bilden eigene Narrative, die durch immer neue Motivstränge zeitgleich unterbrochen und fortgesetzt werden. Bei genauerer Betrachtung nähert man sich der ungewöhnlichen Bildsprache an und beginnt sie zu deuten.

Am 4. März wird an Florian Glaubitz und Kristina Lenz im Landesmuseum Mainz um 11 Uhr der Dr. Berthold Roland-Fotokunstpreis überreicht, den die Ike und Berthold Roland-Stiftung in enger Kooperation mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) ausgeschrieben haben. Zur Preisverleihung wird die Ausstellung Von Hier aus eröffnet, in denen beide ihre Werke präsentieren. Die Ausstellung kann bis zum 1. Mai 2018 dort besucht werden.

Mehr erfahren 

 

Bildnachweis: Florian Glaubitz, Geschichte verstehen, Fotografie2016, ©  Florian Glaubitz