Presseecho
Sommerfest »Schleuse/Labor ausgelagert« – ein voller Erfolg

Presseecho<br/>Sommerfest »Schleuse/Labor ausgelagert« – ein voller Erfolg

Am vergangenen Sonntag, 29. Juli 2018, fand unser Sommerfest unter dem Motto Schleuse/Labor ausgelagert statt. Rund um die Opelvillen haben 10 junge Künstler verschiedene Projekte vorgestellt.

Lesen Sie mehr über unser Sommerfest:

Rüsselsheimer Echo, 31. Juli 2018: 
von Charlotte Martin
“Das Sommerfest der Opelvillen bot junge Kunst in Hülle und Fülle: Zehn Kunststudenten stellten den theoretischen Überbau ihrer Installationen vor. Bei brütender Hitze sprang der kreative Funke dank Humor und sinnlichem Erleben auf die Gäste über.” weiterlesen

Main-Spitze, 31. Juli 2018: 
von Gregor Ries
“Jenseits von Kunst, Kuchen und Kaffee samt Bewirtung durch den Freundeskreis und die Winzerfreunde bot das Sommerfest der Opelvillen ein umfangreiches Programm.” weiterlesen

 

Einige der Werke bleiben den Sommer über im Garten der Opelvillen: Lukas Sünders Statistic Picnic Skulpturen sonnen sich vorerst weiter auf dem Rasen der Villa Wenske. Auch Robin Stretz’ The Passion Pit Theater wird noch eine Weile zu sehen sein. Wer nach Einbruch der Dunkelheit abends ab 22 Uhr im Garten der Opelvillen vorbeischaut, kann sich dort auch das dazu gehörende Filmprogramm anschauen. Außerdem sind Johannes Lenzgeigers Akzelerometrie 4 und Mathias Weinfurters Proprietas bis zum Herbst ausgestellt.

 

Bildnachweis: Lukas Sünder bespricht seine Arbeiten aus der Serie „Statistic Picnic”, Foto: Frank Möllenberg © Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim