Ihr Besuch

Aktuelles zu Ihrem Besuch: Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (Covid-19)

Die Opelvillen-Ausstellung ist im Juni an Samstagen von 14 bis 18 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Öffnung des Lesecafés ist derzeit noch nicht möglich. Das Restaurant der Opelvillen ist samstags ab 17.30 Uhr und sonntags von 11 bis 14 Uhr geöffnet und bietet Getränke und Speisen zum Mitnehmen an.

Die Wiedereröffnung der Opelvillen erfolgt unter den aktuellen Auflagen des Landes und der Stadt Rüsselsheim entsprechend den Richtlinien des Hessischen Museumsverbands.

Besteht Maskenpflicht?

Für den Besuch des Ausstellungshauses wird ein Mund-Nasen-Schutz dringend empfohlen. Bitte bringen Sie Ihre eigene Maske für Ihren Besuch mit.

Wo kann die Eintrittskarte erworben werden?

Ihr Ticket erwerben Sie vor Ort. Eine EC-Zahlung wird begrüßt.

Was ist vor Ihrem Besuch zu beachten?

Für Ihre eigene Sicherheit und zum Wohle aller kommen Sie nur dann in die Opelvillen, wenn Sie sich gesund fühlen. Akut erkrankte Personen bitten wir, von einem Besuch abzusehen.

Besuchen Sie das Museum ausschließlich mit Personen, mit denen der Kontakt gemäß den behördlichen Vorgaben erlaubt ist. Die Hessische Landesregierung hat verfügt, dass der Aufenthalt nur alleine, mit einer weiteren Person oder gemeinsam mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet ist. Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten (Stand 12.5.2020).

Aktuelle Informationen zu den geltenden Maßnahmen in Hessen finden Sie hier.

Welche Hygiene- und Abstandregelungen gelten?

Die Besucheranzahl im Ausstellungshaus ist begrenzt. Es darf nur eine Person für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von 20 Quadratmetern eingelassen werden. Maximal kann daher 20 Personen gleichzeitig Zutritt in die Opelvillen gewährt werden.

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere Besucherinnen und Besucher und halten Sie Abstand von mind. 1,5 Metern.

Beachten Sie die allgemeinen Hygieneregelungen (wie regelmäßiges Händewaschen). Grundsätzlich gelten die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Hygiene.

Warten Sie bei schmalen Durchgängen und Treppen bis der Bereich wieder frei ist. Betreten Sie kleinere Räume erst, wenn darin der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Behalten Sie andere Gäste im Blick und verweilen Sie nicht zu lange in einzelnen Ausstellungsräumen. 

Die Nutzung des Aufzuges ist bewegungseingeschränkten Besuchern vorbehalten. Lassen Sie Fahrgäste unter Wahrung des Sicherheitsabstands erst aus dem Fahrstuhl aussteigen, bevor Sie einsteigen.

Die Bildung von Gruppen mit anderen Museumsbesuchern ist nicht gestattet.

In den Ausstellungsräumen sind keine Flüssigkeiten erlaubt, dies gilt auch für Hand-Desinfektionsmittel.

Finden Führungen oder Veranstaltungen statt?

Führungen und Veranstaltungen finden ab Juni mit begrenzter Personenzahl wieder statt. Für die Teilnahme an allen Führungsangeboten ist ein Mund-Nasen-Schutz Pflicht und eine Voranmeldung unter info@opelvillen.de unbedingt notwendig. Hier können Sie sich zu unseren aktuellen Führungen informieren.

Garderobe

Unsere Garderobe am Counter muss geschlossen bleiben. Wir bitten Sie daher, nicht mit großen Taschen oder Rücksäcken zu kommen.

Neue Wegeführung

Der Zutritt zur aktuellen Ausstellung »Liebesgrüße aus Havanna« wird über den Haupteingang der Opelvillen, Ludwig-Dörfler-Allee 9, gesteuert. Im Wartebereich gibt es Abstandsmarkierungen, ebenso sind Aushänge zu den erforderlichen Abstand- und Hygienemaßnahmen an verschiedenen Stellen gut sichtbar angebracht.

Die Wegeführung ist gekennzeichnet und entspricht dem gängigen Parcours im Uhrzeigersinn. Neu ist, dass Ein- und Ausgang getrennt sind und am Ende des Ausstellungsrundgangs das Verlassen der Opelvillen über das rückwärtige, gläserne Treppenhaus und die zum Main gelegene Terrasse erfolgt.

Wir freuen uns, Sie bald wieder in den Opelvillen begrüßen zu dürfen und danken für Ihr Verständnis.